Technikforum Industrial IoT

Kundenindividueller Rotorpositions­geber

Die Effizienz, Geräuschentwicklung und Lebensdauer elektrischer Traktionsmotoren ist stark abhängig von der Signalqualität der verwendeten Sensorik. Lenord+Bauer hat mit dem Variocoder einen induktiven Rotorpositionsgeber entwickelt, der hochgenaue Positionen und Drehzahlen zur rippelfreien Geschwindigkeits- und Drehmomentregelung der Antriebe liefert.

Das lagerlose, wartungsfreie Hohlwellensystem lässt sich laut Hersteller auf kleinem Raum in alle Motorkonstruktionen integrieren. Das induktive Messprinzip liefert laut Herstellerangaben auch bei großen Einbautoleranzen und in Umgebungen magnetischer Streufelder präzise Signale. Damit soll es den weit verbreiteten Resolvern überlegen sein und Drehzahlen bis 40.000 U/min sicher erfassen können. Antriebe mit maximalen Drehmomenten im gesamten Geschwindigkeitsbereich lassen sich so mit hoher Güte regeln. Das Rapid-Prototyping des Unternehmens stellt Kunden innerhalb kurzer Zeit individuelle Funktionsmuster und Prototypen zur Verfügung.

Weitere Informationen vom Hersteller

Quelle und Bild: www.lenord.de



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing