Technikforum Industrial IoT

IO-Link-Sensor für transparente Objekte

Der optische Sensor ON450522 von ipf Electronic funktioniert wie eine Reflexlichtschranke, benötigt aber für den Betrieb keinen Reflektor. Stattdessen kann das punktförmige Rotlicht des Sendesignals laut Hersteller auf eine beliebige reflektierende Referenzfläche eingestellt werden.

Am besten eignet sich eine metallisch glänzende Fläche, wie ein Maschinenteil. Bild: ipf Electronic

Die Empfindlichkeit des Sensors lässt sich je nach Transparenz und Beschaffenheit des zu detektierenden Objekts oder Materials mittels Teach-in einstellen, wobei insgesamt drei Empfindlichkeitslevel verfügbar sind, zum Beispiel zur Erfassung von klaren Folien, PET-Flaschen, Klarglasflaschen oder weniger transparente Materialien und opaken Objekten. Die Schaltfrequenz des Sensors beträgt 2000 Hz, die Ansprechzeit maximal 0,25 ms und die Reichweite zur Referenzfläche 1000 mm.

Das gut sichtbare, punktförmige Rotlicht des Sendesignals kann auf eine beliebige, reflektierende Referenzfläche eingestellt werden. Bild: ipf Electronic

Die IO-Link-Schnittstelle bietet weitere Optionen für eine flexible Parametrierung. Beispielsweise lässt sich ein Förderband als Referenzfläche nutzen und dieses durch Parametereinstellungen ausblenden, um auf dem Band transportierte transparente Objekte zu detektieren.

Weitere Informationen vom Hersteller

Quelle und Bild: www.ipf-electronic.de



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing