Technikforum Industrial IoT

Ultraminiaturisierte Drucksensoren für raue Umgebungen

Die ultraminiaturisierten Drucksensoren von Sensorade haben einen Durchmesser ab 1,2 mm (flache Version 1,25 mm ) und sind bis zu 185°C einsetzbar.

Das Sortiment umfasst Absolut- und Differenzdrucksensoren mit zylindrischer Messsonde oder flacher Gehäusekonfiguration. Das Hauptprodukt ist der Ultramini-Drucksensor mit 1,2 mm Durchmesser für raue Umgebungen und hohe Temperaturen. Er eignet sich laut Anbieter für die Fluiddynamik-Analyse von Turbomaschinen. Das Sortiment der Miniatur-Sensoren umfasst:

  • 1,2 mm Drucksensor für Temperaturen bis zu 100 °C,
  • 1,2 mm Drucksensor für Temperaturen bis zu 185 °C,
  • 1,55 mm Drucksensor für Temperaturen bis zu 100 °C,
  • 1,55 mm Drucksensor für Temperaturen bis zu 185 °C,
  • 2,40 mm Differenzdrucksensor mit integrierter Feldabschirmung,
  • 3,80 mm für Temperaturen bis zu 185 °C und Drücke bis zu 207 Bar,
  • 3,80 mm Mitteldrucksensor für Temperaturen bis zu 180 °C und Drücke bis zu 20 Bar.

 

Anwendungen für ultraminiaturisierten Drucksensoren liegen nach Angaben des Herstellers in der Instrumentierung (Automobilindustrie), bei aerodynamischen Tests (Windkanal), in der industriellen Prozessüberwachung sowie bei Pumpen, in der Biomedizin, Öl und Gas. Die Sensoren sind im Vertrieb über Althen erhältlich.

Weitere Informationen vom Anbieter

Quelle und Bild: www.althensensors.com



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing