Technikforum Industrial IoT

Cellular-to-Cloud IoT-Entwicklungs­plattformen

Das CK-RA6M5 und CK-RX65N sind zwei Cloud-Entwicklungskits von Renesas Electronics, die eine komplette Konnektivitätslösung für die 32-Bit-Mikrocontroller (MCUs) der RA- und RX-Familien bieten. Die Cloud-Kits sind die ersten, die mit dem Cat-M1-Modul RYZ014A von Renesas ausgestattet sind. Dabei handelt es sich um ein zertifiziertes LTE-Mobilfunkmodul, mit dem sich laut Hersteller drahtlose Verbindungen zwischen MCUs und Cloud-Diensten schnell und sicher ohne Gateway herstellen lassen.

Mit diesen Cloud-Kits sollen Anwender schnell IoT-Cloud-Produkte und -Lösungen entwickeln können, ohne ihre eigenen komplexen Schaltungen und Software-Stacks entwerfen zu müssen. Die Kits enthalten das Cat-M1-Pmod-Modul RYZ014A, mehrere Sensoren, eine MCU, hardwarebasierte Security und einen Software-Stack.

Die Cloud-Kits sind für die Verbindung mit globalen Cloud-Service-Anbietern wie AWS Cloud und IoT-Services ausgelegt. Beide Kits sind so konzipiert, dass sie auf AWS FreeRTOS für CK-RA6M5 mit FSP (Flexible Software Package) und CK-RX65N mit RDP (RX Driver Package) laufen. Sobald die Kits mit AWS IoT Core verbunden sind, haben sie Zugang zu zahlreichen Cloud- und IoT-Diensten von AWS für Datenanalysen und IoT-Device-Management. Die beiden Kits bieten auch eine Option zur Nutzung von Ethernet für eine Verbindung zur Cloud, wenn das Cat-M1-Netzwerk nicht verfügbar ist.

Weitere Informationen zum CK-RA6M5

Weitere Informationen zum CK-RX65N

Quelle und Bild: www.renesas.com



LinkedInTwitterYoutubeFacebookXing