Technikforum

NFC-konfigurierbarer Dreh­geber

Die inkrementalen Drehgeber der Serie WDGN von Wachendorff Automation ermöglichen die Konfiguration jeder beliebigen Impulszahl von 1 I/U bis 16 384 I/U über NFC. Je nach Ausstattung, Basic oder Advance, können weitere Parameter mittels App via NFC eingestellt werden. Nach dem Download der Wachendorff-WDGN-App auf das Smartphone können die gewünschten Parameter und Werte berührungs- und spannungslos konfiguriert werden, auch durch die Umverpackung. Erstellte Drehgeber-Konfigurationen können unter unterschiedlichen Namen abgespeichert, jederzeit wieder geladen und auf einen anderen Geber übertragen werden. Damit lassen sich bei unterschiedlichen Anwendungen gespeicherte Konfigurationssätze für den Drehgeber verwenden. Für die Sicherheit wird das Prinzip PIN und PUK eingesetzt.

Für den Anwender ergeben sich laut Hersteller folgende Vorteile:

  • In der Entwicklungsphase, bei Unsicherheiten, welche Impulszahl der Drehgeber zum optimalen Lauf einer Applikation benötigt, bietet der WDGN-Drehgeber die nötige Flexibilität, die optimale Impulszahl auszutesten. Sobald die optimale Konfiguration steht, erhält der Anwender für den Einsatz in der Serie einen Drehgeber in der gleichen technologischen Ausstattung – aus Kostengründen jedoch ohne NFC-Antenne. Eine zweite Qualifizierung ist nicht mehr erforderlich.
  • Optimales Ersatzteil-, Logistik- und Lagermanagement wird möglich. Der Versand eines Drehgebers mit einer falschen Impulszahl wird vermieden: Mit der App lassen sich die gewünschten Parameterwerte vom Empfänger einstellen.

Weitere Informationen vom Hersteller

Quelle und Bild: www.wachendorff-automation.de