Technikforum

Schnelle und genaue Geradheitsmessung

Sponsored Post – Elektronische Autokollimatoren werden im Maschinenbau zur Messung der Geradheit/Parallelität von Maschinenbetten, zur Erfassung von Nick- und Gierbewegungen von Maschinenachsen und zur Bestimmung der Positionsunsicherheit von Rund- und Teiltischen eingesetzt.

Die neue Produktreihe der elektronischen Autokollimatoren ELCOMAT® vario N von MÖLLER-WEDEL OPTICAL löst die bewährte ELCOMAT® vario D Produktreihe ab. Aus acht verschiedenen Modellen der Produktreihe kann der Anwender das für seine Aufgabe optimal geeignete Gerät bezüglich des benötigten Messbereichs und der zu erreichenden Messunsicherheit wählen.
Der elektronische Autokollimator besteht aus einem Sensorkopf und einem intelligenten Anzeigemodul. Damit kann der Autokollimator ohne PC oder Laptop betrieben werden. Das neue Hard- und Softwarekonzept ermöglicht die direkte digitale Signalverarbeitung im Sensorkopf mit einem deutlich verbesserten
Signal-Rausch-Verhältnis. Die Messfrequenz beträgt ca. 30 Hz. Die in der Anzeigeeinheit integrierte visualisierte Ausrichthilfe ermöglicht eine einfache und schnelle Ausrichtung des Autokollimators zum Messspiegel. Insbesondere kann die Geradheit mit der integrierten Software „on-the-fly“ gemessen werden. Das spart wertvolle Zeit während des Bearbeitungsprozesses, zum Beispiel beim Schaben von Führungen.

Firmenanschrift:
MÖLLER-WEDEL OPTICAL GmbH
Rosengarten 10
22880 Wedel
www.moeller-wedel-optical.com